BUCHUNGSHOTLINE (Mo-Fr) :

02592 / 977 990

Kurort – Swinemünde (Swinoujscie)

Swinemünde (Swinoujscie) – traditionsreiches Kurbad an der polnischen Ostseeküste

WindmühleDas sehr beliebte Kurbad Swinemünde (Swinoujscie) ist mit seinen 41.000 Einwohnern die größte Stadt auf der Insel Usedom. Swinemünde (Swinoujscie) ist eine Inselstadt an der polnischen Ostseeküste und wird im Norden von der Ostsee, im Osten vom Fluss Swine und im Süden vom Stettiner Haff umgeben. Sicher einmalig ist, dass sich die Stadt auf insgesamt 44 Inseln verteilt. Am größten und bekanntesten sind hierbei die Insel Wolin und die Insel Usedom. Swinemünde (Swinoujscie) war ab 1824 eines der ersten deutschen Ostseebäder. Es hat ein relativ warmes Klima und zahlreiche Sonnentage. Mit Solequellen und Moorbädern gilt es als Perle der polnischen Ostseeküste.

Swinemünde (Swinoujscie) – Reizvolle Stadt an der polnischen Ostseeküste

kurort-swinoujscie-7Den besonderen Reiz der Stadt macht unter anderem der wunderschöne breite, weiße Sandstrand aus, der über die Dünen zur Ostsee flach abfällt. Dadurch ist der Kur- und Badeort auch für Kinder und Nichtschwimmer geeignet. Genauso reizvoll ist die attraktive Strandpromenade mit den eingerahmten Blumenbeeten und ihren historischen Strandvillen, die zum Spazieren einlädt. Im Sommer zieht die Strandpromenade Künstler aller Art an, darunter junge Musiker, Maler und Schauspieler aus Polen und Europa und versprüht ein internationales Flair.

Swinemünde (Swinoujscie) – der Kurort

kurort-swinoujscie-2Seit vielen Jahren gibt es in Swinemünde (Swinoujscie) eine gute Infrastruktur für einen erholsamen Kur- und Urlaubsaufenthalt. So können Sie Kur- und Urlaubsagebote von einem einfacheren Standard bis zu einem hochwertigen Komfort buchen. Das Kurviertel ist durch Villen, im Stil des 19. Jahrhunderts gekennzeichnet. In der neueren Zeit wurden meist in einem einheitlichen Still gehaltene Kur- und Erholungshäuser gebaut. Der weitläufige Kurpark der im Stil eines englischen Landschaftsgartens angelegt wurde ermöglicht Kurgästen stundenlange Spaziergänge. Swinoujscie ist heute einer der bekanntesten Bade- und Kurorte an der polnischen Ostseeküste. Zudem ist die Stadt ein staatlich anerkannter Kurort, der allgemein von Krankenkassen in Deutschland für Kurreisen anerkannt wird. Dadurch besteht die Möglichkeit Kurzuschüsse für ihren Aufenthalt in entsprechenden Kurhäusern zu beantragen. Wir empfehlen vor Reisebeginn eine entsprechende Anfrage bei ihrer Krankenkasse zu stellen.

Swinemünde (Swinoujscie) – die Freizeitmöglichkeiten

Das Wahrzeichen von Swinemünde (Swinoujscie) ist eine Windmühle, die auf dem Wellenbrecher am Hafeneingang vom Anfang des 19. Jahrhunderts steht. Besucher wandern gerne an diesen Ort und genießen das Panorama.

Ebenfalls einen Besuch wert ist der Leuchtturm von Swinemünde (Swinoujscie) der mit seinen 68 Metern Höhe der Größte an der gesamten polnischen Ostseeküste ist. Nach dem Erklimmen der Wendeltreppe mit ihren mehr als 300 Stufen kann man einen tollen Ausblick auf die Küste, das Meer und die Stadt Swinoujscie genießen.

Ohne große Mühe kann man am Fuß des Leuchtturms das Ostfort besuchen, ein Museum, das einen Einblick in die Vergangenheit des Küstenstreifens bietet. Besonders originell sind die Führungen, die von Männern in Uniformen preußischer Soldaten und Offiziere durchgeführt werden. Zwei weitere Forts können in der Umgebung von Swinoujscie besucht werden.

Im ehemaligen Rathaus befindet sich heute das Museum für Hochseefischerei mit seinen Ausstellungen über die Meeresfauna und -flora der polnischen Ostseeküste, Navigationsgeräten und zur Stadtgeschichte. Im Kurviertel hat das Museum für Bodenschätze seinen Sitz. Zum Bestaunen gibt es sehr interessante Exemplare von Mineralien und Fossilien.

Ungefähr 3 km vom Kurviertel entfernt liegt der Grenzübergang nach Deutschland der zu Fuß erreicht, aber inzwischen auch von Autofahrern genutzt werden kann.

Vogelliebhaber können im Vogelschutzgebiet „Karsiborska Kepa” seltene Vögel beobachten – es niesten hier ca. 140 Vogelarten.

Lohnenswert sind außerdem Rundfahrten auf die benachbarte Insel Wolin mit Besichtigung des Nationalparkes Wolin in Misdroy (Miedzyzdroje). Auch Tagesausflüge entlang der polnischen Ostseeküste nach Kolberg (Kolobrzeg), Szczecin (Stettin), Cammin (Kamien Pomorski) oder Gdansk (Danzig) sind sehr interessant.

Die Fähre nach Swinemünde (Swinoujscie) ist kostenlos.